Jetzt versandkostenfrei bestellen

Pfeifentabak Proben

Gepostet in Allgemein

In die Welt der Pfeifentabak Raucher eintauchen, Tabakkauf ist persönliche Geschmackssache, Dutzende Tabaksorten werden weltweit angebaut. Für die jeweilige Geschmacksrichtung werden die unterschiedlichen Sorten zusammen weiterverarbeitet. Für den Pfeifenraucher gibt es Pfeifenfüllungen in großer Auswahl, meist werden diese in 50 g Dosen verkauft, Pfeifentabak Proben gibt es dann in den jeweiligen Sorten zu 5 g.
Der Tabak, der beim Rauchen gut riecht, muss noch lange nicht gut schmecken, auch sagt der Geruch des Tabaks nichts über seine Raucheigenschaften aus. Für den Anfänger werden die leichten Tabak Sorten empfohlen, hier gibt es einige Pfeifentabak Proben käuflich zu erwerben. Hier sei zu erwähnen, dass die Schnittbreite des Tabaks nach der Größe der Pfeife auszusuchen ist, Grobschnitt in einer kleinen Pfeife rauchen zu wollen wäre Unsinn. Die optimale Schnittbreite des Tabaks für einen Anfänger sollte nicht größer als 2 mm sein.

Der Pfeifentabak

Der Tabak gehört zu der Blütenpflanzenfamilie und ist ein Nachtschattengewächs. Die nicht winterharte Tabakpflanze wird in gemäßigten Klimazonen angebaut, dazu gehören unter anderem Brasilien, Griechenland, Türkei, Deutschland und die USA. Der Pfeifentabak wird nach seiner Ernte entweder an der Luft getrocknet (Air cured), in der Sonne getrocknet (Sun cured), oder der Tabak kommt in die Heißluftkammer (Flue cured). Die Methode der Trocknung auf offenem Feuer (Dark fired) wird am wenigsten angewendet.

Die verschiedenen Tabak Typen:

  • Orient Tabak – Sun cured
  • Burley Tabak – Air cured
  • Maryland Tabak – Air cured
  • Virginia Tabak – Flue cured
  • Kentucky Tabak – Fire cured

Die Fermentation nach dem trocknen ist ein komplizierter chemischer Prozess, bei dem die Schadstoffe und der Nikotingehalt gesenkt werden. Erst jetzt ist der Tabak zum Pfeifenrauchen geeignet, durch Zugabe ¬verschiedener aromatischen Substanzen wird dem Tabak ein besonderer Geruch oder Geschmack gegeben (Flavour).

Viele Pfeifentabak Hersteller bieten aus ihrem jeweiligen Sortiment einige Pfeifentabak Probierset und Pfeifentabak Proben an, hier liegt der Preis pro Gramm höher. Wer Pfeifentabak günstig erwerben möchte, der muss die Großpackung nehmen hier sind meist 200 g drin.
Um den Pfeifentabak frisch zu halten, gibt es extra Tabaktöpfe zu kaufen.

Das Wichtigste- die Pfeife

Eine Pfeife besteht aus einer Brennkammer und einem Holm, der Holm endet im Mundstück der Pfeife (Pipe), das Mundstück wird heute meist aus Acryl hergestellt und ist ein sehr hitzebeständiger, synthetischer Kunststoff. Früher ist das Mundstück aus Ebonit (Naturkautschuk) hergestellt worden, es wird dann in den Holm gesteckt. Der Vorteil eines -Ebonitmundstück- der Biss ist etwas weicher, allerdings verfärbt sich ein solches Stück auch wesentlich schneller und schmeckt dann recht unangenehm. Es gibt filterlose Pfeifen und mit 9 mm ¬dicken Kohle oder Meerschaumfilter zu kaufen, mit Filter raucht sich die Tabakpfeife zungenfreundlicher und auch kühler, bei der Pfeife ohne Filter kommt der Geschmack (Flavour) des gewählten Tabaks besser zur Geltung. Das meist verwendete Material der Pfeifenherstellung ist wohl das Bruyereholz, ein hartes Wurzelholz, das im Mittelmeerraum zu finden ist, zum Beispiel auf Korsika.

Bei einem Pfeifentabak Probierset ist mit viel Glück eine Pfeife enthalten, allerdings nicht aus Bruyereholz. Einem Anfänger wird geraten am Anfang Pfeifentabak günstig zu erwerben, um dann mit der Zeit ¬die Tabak Qualität zu erhöhen.